Tantal - Titan - Zirkonium - Nickel und Nickelbasislegierungen - Kupfer - Molybdän - Edelstähle
   
  Zulassungen:
DGRL 2014 / 68 / EU
HP 0, HP 100 R
DIN EN ISO 3834-2 
DIN EN ISO 9001:2015
Manufacturer License PR China
ASME-Zulassung (U, U2, R-Stamp)
Fachbetrieb nach WHG
 
Home
  Unternehmen
  Produkte
    Ingenieurdienst-
leistungen
    Werkstoffe
    Technologien
    Qualität
    FuE
    Referenzen
    News
  Kontakt
   
  Anfahrt
    Impressum
    Download
   
Stand: 17.05.2017
 
Die verarbeiteten Werkstoffe und ihre Einsatzgebiete
 
Tantal
Haupteinsatzgebiete:
Bei der Konzentrierung von Schwefel-, Salpeter- und Salz-
säuren (bis 35%ig) sowie zur Verchromung und zur Brom-
herstellung
Titan
Haupteinsatzgebiete:
Erzeugnisse aus Titan finden Einsatz bei der Zellstoff- und
Papierherstellung, in der Petrolindustrie, bei der Essigsäure-
herstellung, bei chlorhaltigen Medien, bei der Harnstoffsyn-
these, der Chlor-Alkali-Elektrolyse, der Kunstfaserherstellung,
der Düngemittelherstellung, der Galvanotechnik, der Meer-
wasserentsalzung und beim Korrosionsschutz
Zirkonium
Haupteinsatzgebiete:
Zirkonium findet Einsatz bei der Phenolherstellung, bei der
Alkoholrückgewinnung, der Polymerproduktion, bei heißen
Laugen, der Wasserstoffperoxidherstellung, der Essigsäure-
herstellung, bei Schwefelsäuremedien (40-65%-ig), bei Salz-
säuremedien in der Kunststoffherstellung, bei schmelz-
flüssigen Salzen (NaOH, KOH, NaCl), bei der Düngemittel-
herstellung und bei der Nukleartechnik.
Nickel- und Nickelbasislegierungen
Haupteinsatzgebiete:
Sie werden eingesetzt in der chemischen und pharmazeu-

 
tischen Industrie und als Bauteile für hohe Beanspruchungen
bei selektiven Anforderungen in Bezug auf Festigkeitsver-
halten und Polierfähigkeit.
Kupfer
Haupteinsatzgebiete:
Als Elektroden für die Stromführung bei Autoklaven, für
Kolonnen bei der Alkoholdestillation und für Rohrbündel-
wärmeübertrager findet Kupfer Verwendung. Kupfer ist
Bindeschicht zwischen Grundwerkstoff und Plattierung beim
Sprengplattieren.
Molybdän
Haupteinsatzgebiete:
Eingesetzt wird Molybdän in der Lampen- und Beleuchtungs-
industrie, der chemischen Industrie, der Nukleartechnik, im
Schalter- und Kontaktbau, in der Glasindustrie, beim
Elektronenröhrenbau, beim Hochtemperaturofenbau, in der
Dünnschichtbedampfungstechnik und in der Zinkindustrie.
Edelstähle
Haupteinsatzgebiete:
Aus Edelstählen werden Behälter, Autoklaven, Rührwellen
und Rührturbinen, Rohrleitungen und Rohrleitungssysteme,
Rohrbündelwärmeübertrager und Normteile wie Flansche,
Schrauben und Muttern hergestellt.